Der Vorstand des Stadtjugendrings Bendorf nahm mit Erstaunen zur Kenntnis, dass unsere Protestaktion im Internetforum facebook aus unserer Sicht abfällig kommentiert wurde.

Wir vermissen eine objektive Sichtweise der Gesamtsituation, wie sie beispielsweise in den lokalen Printmedien zu finden ist. Insbesondere distanzieren wir uns von persönlichen und unsachlichen Angriffen gegenüber einzelnen Personen des Stadtjugendrings.

Da alle Äußerungen in facebook öffentlichen Charakter besitzen, würden wir uns wünschen, dass zukünftig bei strittigen Fragen zunächst eine sachliche Diskussion mit den betreffenden Personen des Vorstandes erfolgt.

Insbesondere finden wir es verwunderlich, dass sich hier Personen äußern, die bei der Veranstaltung mit Abwesenheit glänzten.

 

Der Vorstand des Stadtjugendring Bendorf


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.